Berichte 2018

Montag, 01. Oktober 2018

Die Vorsitzende, Helga Lietzke, begrüßte Frau Susanne Neubacher von der Stiftung „Travebogen“. Frau Neubacher stellte sich vor und informierte über ihre Funktion im Travebogen und über die Arbeit des Palliativ- und Beratungszentrums Travebogen außerdem machte Frau Neubacher auf die Hospiz- & Palliativwoche vom 13. bis 26. Oktober aufmerksam. 

 

mehr dazu ...

Frau Susanne Neubacher von der Stiftung „Travebogen“


Samstag, 1. September 2018

55 Jahre Senioren-Treff

55 Jahre Senioren-Treff

 

Am 5. März 1963 wurde die Arbeitsgemeinschaft Lübecker Frauenverbände Trägerin der Altentagesstätte beim Kaufmann Erich Dicke, Koberg 9. Ab dem 4. Oktober 1975 wurden die Räume im Heiligen-Geist-Hospital, Koberg 11, gemietet.

 

„Die Gesellschaft würde ohne freiwilliges Engagement nicht funktionieren. Seit über 55 Jahren helfen wir Menschen über trübe und triste Stunden hinweg. Wir sind täglich für andere da.“

 

mehr dazu ...


Donnerstag, 12. Juli 2018

"Drachenreiter - große Oper für kleine Ohren"

 

Herr Dr. Kothe informierte uns über die Kinder- und Jugendoper „Drachenreiter“ nach dem gleichnamigen Roman von Cornelia Funke. Herr Dr. Kothe erzählte, dass Kinder kaum noch Musikinstrumente kennen. Er nahm Kontakt mit der beliebten Autorin, Cornelia Funke auf und bekam die Lizenz.

 

mehr dazu ...



Montag, 04. Juni 2018

Vorstellung der KuturTafel Lübeck

 

Frau Goddemeyer stellt die KulturtTafel vor.  In vielen deutschen Städten wurde das Konzept der KulturTafel bereits umgesetzt und seit einem Jahr auch in Lübeck.

 

Die KulturTafel ermöglicht Menschen mit niedrigem Einkommen - Höchstgrenze für Alleinstehende 980,-- € - die Teilhabe an der Kultur. Kulturelle Einrichtungen melden nicht besetzte Plätze und diese werden dann an die Gäste der KulturTafel weiter gegeben. Es werden immer 2 Karten bereitgestellt, damit die Gäste eine Begleitperson, bei der die Höhe des Einkommens keine Rolle spielt, mitnehmen oder auch einladen können. Die Karten können dann an der Abendkasse abgeholt werden. Um kein Schamgefühl aufkommen zu lassen, werden die Karten auf den Namen des Gastes reserviert.

 

mehr dazu ...

 


Montag, 07. Mai 2018

Geschäftsführer Thomas Schell und Frau Dr. Kriegeskotten-Thiede vom Palliativnetz Travebogen
Foto: Geschäftsführer Thomas Schell und Frau Dr. Kriegeskotten-Thiede vom Palliativnetz Travebogen
Download
Der Bericht steht Ihnen zum Download zur Verfügung.
Protokoll 07.05..pdf
Adobe Acrobat Dokument 251.3 KB


Montag, 09. April 2018

Podiumsdiskussion

Informationsgespräch mit den Spitzenpolitikern der Parteien zur Kommunalwahl am 9. April 2018

 

Frau Lietzke eröffnete die Runde und war erfreut über die Vielzahl der interessierten Bürgerinnen und Bürger und darüber, dass ihre Einladung zur Gesprächsrunde so zahlreich angenommen wurde.

 

Anschließend bat sie die Kandidatinnen und Kandidaten sich vorzustellen. Anwesend waren Peter Petereit von der SPD, Hauke Wegner/CDU, Michelle Akyurt/Die Grünen, Antje Jansen/GAL, Detlev Stolzenberg/Die Unabhängigen, Michelle Groß/FDP und Astrid Stadthaus-Panissiè/BfL.

 

mehr dazu ...


Montag, 05. März 2018

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2018 steht Ihnen zum Download zur Verfügung.

Download
Protokoll-JHV-5.3.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 165.2 KB

Montag, 05. Februar 2018

Das Protokoll der Mitgliederversammlung steht Ihnen zum Download zur Verfügung.

Download
Protokoll-Mitgliederversammlung-05-02-18
Adobe Acrobat Dokument 70.5 KB

Montag, 08. Januar 2018

Neujahrsempfang

 

Frau Helga Lietzke , 1. Vorsitzende der Frauen- und Sozialverbände, begrüßte die Anwesenden, insbesondere Herrn Jürgen Oelbeck, Polizeirat, als Referenten, Frau Dörte Eitel, Gemeindediakonie, und Frau Annette Röttger, Mitglied des Landtages Schleswig-Holstein sowie Frau Dagmar Hildebrandt, CDU.

 

Frau Lietzke berichtete, dass die Frauen- und Sozialverbände sowie der Senioren-Treff mit dem Jahr 2017 auf ein erfolgreiches Jahr zurückblickten, in dem mit den Veranstaltungen zu den verschiedenen Wahlen politische Verantwortung übernommen worden sei. Dazu erläuterte sie Besucherinnen- und Besucherzahlen im Senioren-Treff sowie die Veranstaltungen, die gern besucht worden sind.

 

mehr dazu ...